Feng Shui



"Wind" und "Wasser", diese beiden starken Naturkräfte symbolisieren die natürlichen Energien. Feng Shui ist eine jahrtausende alte Wissenschaft, die aus China stammt. Dort ist diese Lehre, diese Erfahrung völlig überliefert - vieles davon ist auf unsere heutigen Bedürfnisse übertragbar.

   


In Europa heißt diese Wahrnehmung von guten Plätzen in der Landschaft, in Gebäuden und in Räumen - nach deren Erkenntnissen man Schlösser, Kirchen, Klöster und auch Bauernhäuser baute - Geomantie. Dieser Begriff ist sehr alt und reicht bis in die vorchristliche Zeit zurück. Übersetzt bedeutet Geomantie "Weissagung aus der Erde".

Ob wir nun Feng Shui oder Geomantie sagen, jeder Landschaftsteil wird als lebendiger Organismus betrachtet, der auf den Eingriff des Menschen reagiert. Ziel ist es dieses "System" wahrzunehmen, zu verstehen und durch gestaltende und heilende Maßnahmen zu unterstützen.

Alles ist mit allem verbunden, jedes Lebewesen, jeder Gedanke, jedes Gefühl. So steht auch die Wohnung, das Haus, der Arbeitsplatz in Beziehung mit den Bewohnern. Der Wohnraum hat einen enormen Einfluß auf den Menschen.

So ist das Mitwirken eines Feng Shui-Beraters bei der Planung eines Gebäudes der optimalste Zeitpunkt. Das Haus kann nach der Umgebung, den Himmelsrichtungen, dem Zeiteinfluß und vielen anderen Kriterien ausgerichtet werden.

Bei bestehenden Häusern und Wohnungen werden Ungleichgewichte in Räumen aufgezeigt und mit passenden Abhilfen gemildert und ausgeglichen.



     home     feng shui      5 elemente     chi     bagua     kontakt